Bio Vitalpilze bei Allergien


Vitalpilze gegen Allergien

Allergien - Ein Phänomen unserer Wohlstandsgesellschaft. Immer mehr Menschen kämpfen heutzutage mit einer Allergie. 

Bei einer Allergie handelt es sich um eine Überreaktion des Immunsystems, auf eigentlich harmlose körperfremde Substanzen (Allergene), welche dann zu Erkrankungserscheinungen führt. Kommt der Organismus mit einem Allergen in Berührung, werden spezifische Antikörper (Immunglobuline IgE) überproduziert, der Körper wird sensibilisiert und rüstet sich für den nächsten Kontakt, welcher mit einer übertriebenen Immunreaktion einhergeht. 

Allergische Reaktionen machen sich an den Schleimhäuten von Verdauungstrakt, Atemwegen und an der Haut bemerkbar. Typische Krankheiten, wie z.B: Neurodermitis und Asthma kommen zum Vorschein. Dies trifft immer mehr junge Menschen, aber auch ältere sind nicht davor geschützt, jeder Mensch kann zum Allergiker werden. Bei allergischen Reaktionen spielt Histamin eine wichtige Rolle. Wird ein Allergen erkannt, bewirken die IgE-Antikörper die Ausschüttung von Histamin aus den Mastzellen, so führt dieser Botenstoff dazu, dass sich die Blutgefäße erweitern. Bekannte Symptome wie z.B. eine juckende Nase, tränende Augen, Hautausschlag oder aber auch Herzrasen und Atemnot können auftreten. Daher kommen bei der Behandlung von Allergien dann sogenannte Antihistaminika zum Einsatz.  Es gibt eine Reihe moderner Therapiemöglichkeiten, um die Reaktionen einer Allergie zu vermeiden oder die Symptome zu lindern, sollte man das Allergen (den auslösenden Stoff) kennen. Wenn man die allergieauslösenden Stoffe kennt, sollte man versuchen diese zu meiden. Während man auf bestimmte Nahrungsmittel, Chemikalien oder Haustiere verzichten kann, wird das bei einer Pollenallergie schon schwieriger. Je nach Ausmaß und Form der Allergie kommen bestimmte Medikamente in Frage, um die Beschwerden zu lindern. Vorbeugende Mittel oder Antihistaminika können das Freisetzen von Botenstoffen und somit unkontrollierte Reaktionen des Körpers verhindern.

In der TCM werden Vitalpilze schon seit Langem eingesetzt, um allergische Beschwerden zu lindern und zu heilen. Wissenschaftliche Studien belegen die im besonderen Maße regulierende Wirkung der Vitalpilze. Dem überschießenden Immunsystem wird so entgegengewirkt.

Der Vitalpilz REISHI ist laut TCM in der Lage mit seinen Triterpenen die Histaminausschüttung zu vermindern, was für Allergiker natürlich besonders wichtig ist. Studien zeigen auch die adaptogene Wirkung von Pilzen, was bedeutet sie helfen dem Organismus dabei sich auf bestimmte Situationen wie Stress oder Krankheit einzustellen und zu bewältigen.

 


Vitalpilze bei Allergien:

Der Reishi (mit dem größten Spektrum an Wirkungen) reduziert die Produktion von Histamin und wirkt regulierend auf das Immunsystem.

Der Hericium ist besonders bei Allergien wirksam, die den Magen-Darm-Bereich betreffen.

Der Agaricus wird erfolgreich bei Blütenstauballergien, sowie allergischem Asthma eingesetzt.

Der Shiitake ist generell bei Allergien zu empfehlen (Hier ist zu beachten, dass es zu Hautrötungen kommen kann, weshalb man mit einer geringen Tagesdosis beginnen sollte)

 

Bevor man eine Vitalpilztherapie beginnt, sollte man sich im Klaren sein, dass es 4-6 Monate dauern kann, bis sich eine positive Wirkung einstellt. Es kann zunächst sogar zu einer Erstverschlimmerung der Symptome kommen.

Fragen Sie Ihren Therapeuten, Heilpraktiker oder Apotheker, welche Kombination aus Pilzpulvern und/oder Extrakten die Richtige für Sie wäre.

Folgende Vitalpilze werden empfohlen:


Bio Reishi

Bio Vitalpilz Reishi

Bio Hericium

Bio Vitalpilz Hericium

Bio Agaricus

Bio Vitalpilz Agaricus

Bio Shiitake

Bio Vitalpilz Shiitake


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Die von uns angebotenen Produkte zählen zum Bereich der Lebensmittel oder der Nahrungsergänzungsmittel. Diese gibt es als Kapseln, flüssig, als Pulver oder als Extrakt. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung. Fragen Sie Ihren Apotheker oder Therapeuten bzw. sprechen Sie die Darreichungsform mit Ihrem Arzt ab. Der Verfasser dieser gegenständlichen Information erklärt hiermit ausdrücklich, dass es sich nicht um eine Produktempfehlung im therapeutischen Sinne, sondern ausschließlich um Informationen handelt.

Die Bildrechte liegen bei der Firma Medela Ltd. & Co. KG. Auf den Teeseiten liegen die Bildrechte teilweise bei der Firma Gräfenhof Tee.

Verantwortlich für Texte und Inhalt: Medela Vital Ltd, 69 Great Hampton Street, Birmingham B18 6 EW, United Kingdom


Medela Vital Ltd. & Co. KG
Wasserburger Straße 131
83071 Stephanskirchen
Deutschland

Tel: 08031-2206282

Fax: 08031-2214413

E-Mail:  info(at)bio-vitalpilze.at